fbpx

Bitcoin- und Krypto-Indikatoren – eine (unvollständige) Sammlung

Man könnte den Kryptospace als Informationsdschungel in einer Streichholzschachtel bezeichnen. Sich einen eigenen Weg zu bahnen, ist schon schwierig genug – wenn es dann noch der Weg zum Ziel sein soll, wird es sehr schnell unübersichtlich. Obwohl der Markt noch immer sehr klein ist, treffen dutzende Meinungen auf hunderte Vorhersagen, die sich auf zig Indikatoren beziehen und eine Bandbreite aufweisen, die von wilder Spekulation zu streng mathematischer Herleitung reicht. Wie soll das gehen?

Dieser Artikel versucht, eine schnelle Orientierung zu ermöglichen, welche Indikatoren oft und gern zitiert bzw. herangezogen werden, um eine Analyse zu machen und daraus womöglich eine Vorhersage abzuleiten. 

(mehr …)

Psycho-Rollercoaster – bist du bereit für den Kryptoride?

Der menschliche Verstand ist nicht für Börsen gemacht, der Einfluss unserer Emotionen ist viel zu stark. Irrationale Effekte vermischen sich mit kalter Analytik zu einer eigentlich unbeherrschbaren Gemengelage. Es treffen noch dazu Marktteilnehmer aufeinander, die gegenläufige Interessen und unvergleichbaren Einfluss haben – der kleine Privatanleger tritt gegen institutionelle Akteure mit nahezu unbegrenztem Kapital an, es wimmelt nur so von Shortsellern, Heuschrecken und Hedgefonds. Kapitalismus de luxe.  

All das ist bestens geeignet, uns Menschen emotional zu triggern. Verzweiflung, Angst, Euphorie, Freude, Trauer, … – was ihr wollt, es kommen alle mal vor. Wie aber damit umgehen?

(mehr …)