fbpx

Kann der Bitcoin den US-Dollar als Leitwährung ersetzen?

Es häufen sich zunehmend kritische Kommentare zur Rolle des US-Dollars als Leitwährung auf den internationalen Märkten. Diese begründen sich aus Zweifeln an der Wertstabilität des Dollar sowie der Erwartung, dass die USA zukünftig ihre wirtschaftliche und politische Vormachtstellung verlieren könnten. Dabei ist allerdings nicht offensichtlich, welche Währung das Potential hat, den Dollar in seiner Funktion als Leitwährung zu ersetzen.

(mehr …)

Hintergründe und Gesellschaft: Kann Deutschland wegen der hohen Corona-Kreditaufnahme Pleite gehen?

Kommt es durch die hohe Kreditaufnahme zu eine Staatspleite? Die Corona-Rettungsprogramme werden immer teurer. Was wir uns noch leisten können hängt aber nicht nur von der Summe der Schulden ab.

Die Schuldensumme für Deutschland beträgt z.Zt. 2,3 Billionen €; die Schuldensumme der EU beträgt z.Zt. 10,8 Billionen €.

(mehr …)

Bedrohen Bitcoin und andere Kryptowährungen unser Gesellschaftsmodell?

Ein Gespenst geht um in der Finanzwelt, diesmal ist es nicht der Kommunismus, der das Geld-Establishment in Angst und Schrecken versetzt. Das Gespenst heißt heute Kryptowährungen und es droht die etablierten Machtstrukturen in der weltweiten Finanzindustrie umzukrempeln. 

(mehr …)

Generationenthema „Digitales Geld“ – warum Bitcoin es bei Menschen 50+ so schwer hat

Das Neue hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Neue Informationen, neue Produkte, neue Aktivitäten, neue Fähigkeiten, neue Ideen, Veränderungen und Bewegungen geben den Takt an. Bleibt unsere Offenheit für Neues das ganze Leben konstant? Können wir das Älterwerden als Übergang von Wachstum zu Bewahrung definieren? Stimmt es, dass wir in der Jugend lernen, ausprobieren, erforschen wollen und im Alter nichts verlernen, eher bewahren und beschützen wollen? So betrachtet wird man alt, wenn man aufhört, sich für Neues zu interessieren!

(mehr …)