fbpx

Bitcoin wird nicht verboten – das Thema ist durch.

Die Frage nach einem Bitcoin-Verbot geistert immer wieder durch das Internet und je nachdem, wen man dazu befragt, wird die Möglichkeit eines Verbots bewertet. Natürlich habe ich ebenfalls eine Meinung dazu, sogar eine sehr eindeutige, und ich lege mich auch fest: Es wird in der westlichen Welt kein Verbot von Bitcoin (mehr) geben. In einigen diktatorischen Staaten vielleicht, aber nicht in Ländern und Wirtschaftsräumen, in denen freier Handel und Demokratie vorherrschen.

An dieser Stelle könnte ich den Artikel schon beenden – ist ja schließlich nur (m)eine Meinung und die müsste deshalb auch nicht weiter begründet werden. Aber: sowas machen wir hier nicht – und damit beginnt ein Artikel, der eigentlich hätte kürzer werden sollen. 

(mehr …)

Technische Analyse: BTC, ETH, XRP und XLM im Dezember 2020

Das Jahresende ist nicht mehr fern und viele Marktteilnehmer fragen sich daher: Auf welche Kurse gilt es zu achten bis zum Jahreswechsel. Nun, eine definitive Auswahl zu treffen ist schwierig, aber manche digitalen Assets drängen sich förmlich auf.

Ja, du siehst schon am Titel, dass wir uns hier nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Und das ist auch gut so! Denn die Kryptomärkte sind – zugegeben – volatil aktuell. Vor allem wegen Bitcoin (BTC) und seinem jüngsten Anstieg auf ein neues Allzeithoch bei 19.918 USD. Und eben jener Anstieg, gepaart mit den kleineren Korrekturen, sorgt für ordentlich Auf und Ab bei den Altcoins.

(mehr …)

Küchenschubladenmathematik, oder: das Gesetz der großen (kleinen) Zahlen

Zahlen, Zahlen, Zahlen – wo man hinsieht, überall Zahlen. Mathematik bestimmt unser Leben, mit Mathematik wachsen wir auf, an Zahlen orientieren wir uns, mit Prozentwerten bemessen und vergleichen wir alles und jeden. Nicht überall taucht die Mathematik in ihrer vollen Klarheit auf, oft schleicht sie sich ganz unterschwellig in unser Leben. Die Hälfte hiervon, doppelt so viel davon und ein angemessenes Trinkgeld für den Taxifahrer oder Kellner und „Aufrunden, bitte!“ an der Supermarktkasse.

(mehr …)

Krypto-Fachbegriffe und Abkürzungen – Teil 3

Willkommen zum nächsten Abschnitt unserer Fachbegriffe- und Abkürzungen-Tour durch das Kryptoversum. Wir haben vorletzte Woche über Währungen, Geld, Zahlungsmittel, Coins und Token (und die Unterschiede) gesprochen und in der letzten Woche so einige honorige Ausdrucke geshillt, z.B. AML, ATH, DYOR, FOMO, FUD, HODL, KYC und SAFU.

Wem jetzt noch nicht schwindlig ist, dem servieren wir heute noch ein paar mehr – wobei wir uns wieder von reinen Abkürzungen wie BTFD, ROI und SoV entfernen und zurück zu den Fachbegriffen kommen.

Also: Auf geht’s, steigen wir wieder hinab in den Kaninchenbau …

(mehr …)

HODL, SAFU, ATH – nicht nur Miner wühlen sich durch das Rabbithole.

Abkürzungen und Fachbegriffe allerorten, das kennen wir nicht nur aus dem Krypto-Umfeld. Ein paar davon erklären sich von selbst, andere sind mit kurzer Erklärung logisch und manche ergeben gar keinen echten Sinn, werden aber trotzdem benutzt.

Das passiert uns allen mal, vor allem in Zeiten von Stress und Hektik bei zickig kleinen Tastaturen und Mini-Displays – Buchstabendreher und Rechtsschreibfehler. Was sich einst „versendet“ hat, bleibt dank Social Media und Internet für ewig erhalten. Meistens sind diese Vertipper nur ärgerlich, gelegentlich ein bisschen peinlich – manche aber werden zum viralen Hit und etablieren sich als Synonym.

(mehr …)

Geld, Währung, Wertspeicher, Coin, Token – ja was denn nun?

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Wer soll denn da noch durchblicken? Für Bitcoin, Ethereum, Tether und die ganzen anderen Kryptodinger kursieren alle mögllichen Bezeichnungen und Sammelbegriffe, aber so richtig klar scheint keinem zu sein, was nun richtig ist und was nicht. Dazu die Sprachbarriere – denn Mining ist kein Bergbau und Currency keine Währung. Oder doch? Oh Mann ….   

(mehr …)